Santa Maria Navarrese

Das Herz von Ogliastra

Santa Maria Navarrese ist einer der schönsten und meist besuchten Orte von Ogliastra. Es handelt sich um eine Ortschaft mit etwa 1400 Einwohnern, wo Sie Spaziergänge am kleinen, touristischen Hafen unternehmen können, sich draußen in eines der vielen Lokale setzen und ein Eis essen oder ein erfrischendes Getränk zu sich nehmen können.
Santa Maria Navarrese ist der ideale Ort, um in Ihrem Urlaub traumhafte Momente in Ogliastra – und nicht nur – zu verbringen. Hier können Sie auch einige Ecken und Monumente besichtigen, die Geschichte und Traditionen erzählen.
Es wird erzählt, dass Santa Maria seinen Namen von der Prinzessin von Navarra in Spanien erhalten hat, die aufgrund eines Schiffbruchs in dieser Bucht gelandet ist und zu Ehren und als Dankeszeichen für die Madonna entschieden hat, die erste Kirche in der Gegend zu erbauen. Die kleine, mittelalterliche Kirche ist das älteste Monument der Gegend und ist gut vom Dorf aus, als auch vom Strand sichtbar.
Der Strand von Santa Maria Navarrese verfügt über schneeweißen Sand, der die Farben des Wassers besonders klar erscheinen lässt. Die Wassertiefe ist ziemlich gering und dies ermöglicht den Kleinsten ideale Spielvoraussetzungen und gleichzeitig Relaxmomente für die Erwachsenen.